Alle Gruppenmitglieder haben bei Null angefangen. Sie haben sehr fleißig gearbeitet und sind mit ihrem vierbeinigen Freund zusammengewachsen. Vielen Dank Leute, dass ihr mir so viel Vertrauen entgegengebracht habt.

 

                      Mit diesen Hundeführern fing alles an.

 

Petra mit Kalle

 

Ein Team, das sich durch das Training total verändert hat.

Kalle ist ein Hund, der viel Arbeit braucht und das war seinem Frauchen, bevor sie in die Gruppe kamen,  nicht  klar.

Inzwischen hat Kalle seine -Begleithundeprüfung- und wird nun in der Fährtenarbeit trainiert.

Kalle hat sich schon hochgeschnüffelt. Bestandene  FPr. 1, FPr. 3. und die FH 1.

Die Beiden trainieren jetzt in Richtung Fährtenhund 2.

 

Claudia mit Balko

 

Balko hat sehr lange gebraucht, bis er sein Frauchen bei der Arbeit angeschaut hat.

Er ist ein hochsensibler Labrador, dem wir sehr schön sein Selbstvertrauen stärken konnten.

 

Inzwischen hat das Team fleißig in der -Stöbersuche- gearbeitet. 

Balko macht seine Arbeit super und mit viel Freude.

Jetzt zeigen die Beiden den anderen Teams, wie es geht.

 

Auch hier mein Motto: es dauert wie es dauert.

Dagmar mit Toby 

 

Toby kam über die Tierhilfe aus Polen zu seinen Leuten.

Er meinte, als er in die Gruppe kam, auf dicke Hose machen zu müssen.

Die Gruppe hat ihm  geholfen, dieses Verhalten ganz schnell abzulegen. Heute sind es -seine- Artgenossen geworden. Dieses Team tat sich am Anfang schwer, verstehen sich heute aber super.

 

Karin mit Finja

 

Karin ist die Seniorin unserer Gruppe.

Als sie vor knapp 3 Jahren in unsere Gruppe kam, wusste sie nicht, ob sie sich das mit der Ausbildung bei mir nicht doch lieber noch einmal überlegt. Ich möchte gar nicht wissen, was sie über mich dachte.

Heute: eine ehrgeizige Teilnehmerin, immer da, immer fleißig und eine tolle Hundeführerin.

Im Frühjahr wurde ihr Fleiß mit der bestandenen Begleithundeprüfung honoriert.

Beide haben die Prüfung mit Bravour gemeistert.

Für mich hat Karin meine volle Hochachtung, sie hat ihre erste Begleithundeprüfung mit fast, ich darf das sagen, 79 Jahren gemacht. Weitere werden folgen. 

2017 hat Karin mit ihrer Finja  ihr Können bestätigt und ist die Begleithundeprüfung  nochmals erfolgreich gelaufen.

Silke mit Esther

 

Dieses Team hat im Frühjahr 2016 die Begleithundeprüfung bestanden und im November 16 nochmals bestätigt.

Die Beiden sind ein eingespieltes Duo.

 

Silke unterstützt mich, seit Anfang 2017  bei der Gruppenausbildung.

 

Im Frühjahr 2017 ist dieses Team die BgH1-Prüfung erfolgreich gelaufen.

Ein Jahr später folgte die BgH2-Prüfung. Auch im Mantrailing sind die Beiden ein super Team.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marina mit Murphy

 

Für Murphy ist die Hundeschule noch immer ein Ponyhof.

Sein Frauchen hat es nicht leicht. Er ist noch sehr jung und braucht noch Zeit. Aber wenn er......pohh.

Er zeigte schon in der Welpengruppe sein Wesen:

- wir wollen das doch mal alles nicht so eng sehen -.

Das würde er gerne weiterleben.

Auch hier trägt unser Motto: es dauert wie es dauert.

Stefan mit Jaro

 

Jaro ist unser Streber. Immer motiviert und leistungsbereit. Ein ausgesprochener Arbeitshund.

Für seinen Ball würde er auch auf dem Kopf stehen.

Isolde mit Tony

 

Tony war einer der Ersten in der Gruppe.

Ausgerechnet ein Yorkshire. Ich hatte mit dieser Rasse nicht unbedingt viel am Hut, bis Tony kam.

Er hat mir gezeigt, was für tolle Hunde es sind.

Mit seinem Charme hatte er sich in mein Herz gestohlen.

Im Herbst 2015 hat er mit mir seine Begleithundeprüfung gemacht. Nun ist er mein Champignon.

 

 

 

Jessica mit Kalle

 

Jessica hat mit Kalle den schwierigsten Hund in der Gruppe. Wenn eine Sache ausgestanden ist, hat Kalle eine neue Idee.

Als die Eigenschaften eines Terriers verteilt wurden, hat sich Kalle immer wieder in die Reihe gestellt. Er hat von allem zu viel und möchte nicht`s abgeben.

Jessica war die Erste aus unserer Gruppe, die eine Begleithundeprüfung gemacht hat. Weitere Teilnehmer folgten.

Inzwischen hat sich Kalle auch zum Top-Fährtenhund gemausert. 

Das Team hat einige Fährtenprüfungen bestanden, bis zur FH2 IPO.

 

Leider hat uns Jessica im September 17 verlassen und den Hundesport aufgegeben, um sich ganz der Kunst zu widmen.

 

Regina mit Bruno

 

Bei Bruno merkte ich schon im Junghundalter , der muss in die ganz hohe Schule.

Ich bemühte mich, dass er beim DRK aufgenommen wird. Er wurde. Heute arbeiten wir noch in der Unterordnung zusammen und trainieren für seine nächste Prüfung beim DRK.  -Suchen und helfen- bringen ihm andere Fachleute bei.

Bruno ist ein Hund mit genau den Eigenschaften, die ein DRK-Hund braucht.

Er hat aber auch so seine Unarten. Er macht sich sein Zuhause selber gemütlich und er frißt  Schlümpfe. Sagen seine Leute.

Nachtrag: ja Schlümpfe, keine Strümpfe.

 

Seit dem Frühjahr 2017 ist unser Bruno ein geprüfter Flächensuchhund beim DRK.

 Andrea mit Floyd

 

Floyd war eine Herausforderung. Als Floyd unsere Gruppe besuchte sahen wir einen eingeschüchterten, sehr ängstlichen Hund.

Fremde Menschen, fremde Hunde, die Leine, alles hat ihn nur gestresst. Er war ein Häufchen Traurigkeit. Trotz Aufnahmestop konnten wir die beiden nicht nach Hause schicken.

Der Lohn unserer Arbeit war, im Frühjahr 2016 hat er die erste Eignungsprüfung zum Therapiehund mit Glanz und Glora in Wismar bestanden. Wir konnten bei ihm alles "reparieren".

Alleine hätte ich das nicht geschafft, die ganze Gruppe hat mitgeholfen. Meine Gruppe lernte, es zahlt sich aus, Geduld zu haben. 

Nachtrag: Ende September 2016 bestand das Team auch die zweite Prüfung. Nun ist Floyd ein geprüfter -Therapiehund-

 

Heidi mit Shorty

 

Shorty musste am Anfang erst Vertrauen fassen. Selbst sein Herrchen schlich immer um das Auto herum und meinte wohl aufpassen zu müssen.

Inzwischen vertraut Shorty uns und wir ihm. Er hat sich total eingefügt. Herrchen schleicht auch nicht mehr um das Auto.

Auch wenn es am Anfang schwierig war, Heidi gab nie auf. Er hat viel gelernt.

Gut gemacht.

 

 

 

Niels mit Tony

 

Nils hat die Sachkundeprüfung bestanden.

Eigentlich sollte die Begleithundeprüfung folgen, jedoch wollte das Leben es so, dass er erst einmal pausieren muss.

Wir alle hoffen, dass Niels bald wieder gesund ist und drücken ganz doll die Daumen.

Sein Platz bleibt natürlich frei, bis er wieder da ist.

 

Wir freuen uns, dass Nils langsam wieder einsteigt. Das Team trainiert auch in der Sparte "Stöbersuche" .

Esther mit Noah

 

Mit Noah lernte ich einen Labradoodle kennen.

Er ist sehr klug und leichtführig.

Dieses Team hat  2017 2 x die Begleithundeprüfung mit einem super Ergebnis bestanden.

Im Frühjahr 2018 kam die bestandene BgH 1-Prüfung dazu.

 

 

 

Anke mit Pino

 

Pino ist der kleinste Hund bei uns.

Er meint die Inkarnation eines Rottweilers zu sein.

Anderen Hunden gegenüber macht er ein auf "dicke Hose".

Aber wir arbeiten daran und er sieht so langsam ein, anders ist es besser.

Hans-Jürgen mit Toby

 

 

Unser H.J. ist leider am 14.02.17 plötzlich verstorben.

Alle Hundeführer sind sehr traurig.

Wir werden ihn sehr vermissen. 

 

Cora mit Abby

 

Abby kam als ganz junge Hundedame in unsere Gruppe.

Die Rollen waren verteilt: ich Abby - Frauchen folgt.

Inzwischen wurden die Rollen gewechselt und nun passt es.

 

Abby ist eine sehr aufgeweckte Hündin deren schnelle Auffassungsgabe uns immer wieder überrascht.

Mal sehen, wo die Beiden noch hinlaufen.